Bild 1 von JVC LX-NZ3. Tageslichttauglicher 4K-Laser-Beamer! 20.000 Std-Lampe! 3000 Lumen!!
versandkostenfrei

JVC LX-NZ3. Tageslichttauglicher 4K-Laser-Beamer! 20.000 Std-Lampe! 3000 Lumen!!

Artikel-Nr.: JVC LX-NZ3

Andere Ausführungen:
3.490,00 € *

     

    LX-NZ3B

    4K DLP Projektor mit 3000 ANSI Lumen

    JVC LX-NZ3

    Mit 3.000 Lumen Lichtstärke, 4K-Auflösung, HDR10-Unterstützung und einem Lens Shift mit vertikaler und horizontaler Verschiebung eignet sich dieser kompakte DLP-Projektor für nahezu jeden Einsatzbereich. Dank "Auto Tone Mapping"-Funktion werden HDR-Inhalte automatisch angepasst und optimal dargestellt. Die Laserlichtquelle hat eine hohe Lebensdauer und die kompakte Gehäusegröße erleichtert die Installation.

    Ausstattung

    • 4K Auflösung (3840 x 2160 Px) und HDR-Wiedergabe (HDR10/HLG)
    • 3.000 Lumen Helligkeit und etwa 20.000 Std. Lampenbetriebsdauer
    • Langlebige "BLU-Escent" Laserlichtquelle
    • Unterstützt den HDMI Standard 4K/60P (4:4:4) und HDCP 2.2
    • Wiedergabe von 4K Videosignalen 4K/60p, 4:4:4/36-Bit, 4K/60p, 4:2:2/36-Bit und 4K/24p, 4:4:4/36-Bit für eine brilliante Farbwiedergabe mit feinsten Abstufungen
    • HDR-Wiedergabe (High Dynamic Range) für die lebensechte Darstellung besonders kontrastreicher, dynamischer Bilder
    • Mit der „Auto Tone Mapping“-Funktion werden die optimalen HDR10 Einstellungen gewählt, um eine ausgewogene HDR-Wiedergabe zu gewährleisten
    • Großer Lens Shift Bereich: +/-60% vertikal, +/-23% horizontal
    • 1,6fach manuelles Zoomobjektiv
    • Kompakte Gehäusegröße mit nur 15cm Bauhöhe für eine flexible Installation
    • Anschlüsse: PC In (VGA), HDMI 1 mit HDCP 2.2, HDMI 2, USB Mini B (Service & Updates), USB Mini A (1,5 A), RS-232-Schnittstelle, 12V Triggeranschluss
    • HDCP 2.2 Kompatibilität (nur HMDI 1) zur Wiedergabe kopiergeschützter Videostreams sowie UHD Blu-Rays
    • 0,47'' DMD Chip für besonders helle 4K Bilder
    • Dynamisches Kontrastverhältnis ∞ : 1
    • Erhältlich in schwarzer und weisser Gehäuseausführung

     

    Aktueller Testbericht in der AudioVision 6/2020: