Bild 1 von SAMSUNG
ausverkauft
versandkostenfrei

SAMSUNG "The Premiere" LSP-9T: Der erste 4K/ Triple-Laser (RGB) -Ultra-Kurzdistanz Beamer der Welt !

Artikel-Nr.: SAMSUNG "The Premiere" LSP-9T

6.499,00 € *


Derzeit leider nicht verfügbar

    4K Triple-Laser Projektor LSP9T (2020)

    SP-LSP9TFAXZG

    • Helles, hochauflösendes Bild* dank Triple Laser Technologie
    • Bis zu 130 Zoll Bildgröße in gestochen scharfer 4K Qualität
    • Kraftvoller 4.2-Kanal-Sound mit 40 Watt und Acoustic Beam
    • Fügt sich mit kompaktem und elegantem Design in den Raum ein
    • Smart TV-Funktionen für direkten Zugriff auf Streaming-Dienste
    • Kombination mit CLR Leinwand für besseres Bildergebnis empfohlen

     

    The Premiere 4K-Ultra-Kurzdistanz-Projektor: Minimalist auf dem Sideboard, großartig beim Entertainment

     

    Mehr Bild, weniger Kabel, mehr Entertainment, weniger Geräte – The Premiere kann das alles und noch viel mehr. Der 4K-Ultra-Kurzdistanz-Projektor bietet größeres Heimkino als viele der größten üblichen TVs und ist selbst ähnlich kompakt gebaut wie eine Soundbar.

    Fernsehen mit einer Bildschirmdiagonale von über 100 Zoll war zu Hause bislang meist nur schwer umsetzbar. Wer den Komfort und die Einfachheit der Bedienung eines TVs gegenüber komplexen Beamer-Set-Ups vorzog, war stattdessen an feste TV-Größen gebunden.

    The Premiere bietet dir nun eine riesige Bildfläche von über 100 Zoll in 4K-Auflösung. Dazu kommt das von Samsung Smart TVs bekannte Tizen Betriebssystem, und der 4K-Ultra-Kurzdistanz-Projektor hat sein eigenes Soundsystem direkt mit an Bord. Kurzum: Du hast ein komplettes und großes Heimkino in einem Gerät und steuerst es unkompliziert über eine einzelne Fernbedienung. Einfach einschalten und in dein persönliches Kinoerlebnis abtauchen.

     

    The Premiere, der Bildriese

    Die Tage der abendlichen Drinks am See oder auf der eigenen Terrasse weichen so langsam wieder herbstlichen Farben und kürzeren kälteren Tagen, die Abende in Kuscheldecke mit den Lieblingsfilmen und Serien fordern. Gerade in den letzten Monaten haben wir gelernt das Beste aus unserem Zuhause herauszuholen. Der einsame Blumentopf auf der Fensterbank wurde zum Urban-Jungle, die eingestaubte Computerecke wurde zum Homeoffice und mit The Premiere wird der Fernsehabend zum Heimkino-Erlebnis. Bei einer Bildschirmdiagonale von bis zu 130 Zoll, bewegen wir uns schließlich jenseits der gewohnten TV-Größendimensionen.

    Unter 32 Zoll, 55 Zoll und selbst unter 75 Zoll Bildschirmdiagonale kannst du dir sicher noch etwas vorstellen. Aber wie sieht es bei Größen jenseits der 85-Zoll-Grenze aus? Bei maximalen Bilddiagonalen von 120 Zoll (beim Modell LSP7T) und 130 Zoll (beim Modell LSP9T) lohnt es sich, noch einmal zu schauen, was das genau bedeutet. Im 16:9-Format hast du beim LSP9T bis zu 330 cm Bilddiagonale, 288 cm Breite und 162 cm Höhe. Und auch in dieser beeindruckenden Größe tauchst du in ein lichtstarkes, kontrastreiches Bild in 4K ein. Durch die Dreifach-Lasertechnologie schafft der LSP9T eine Spitzenhelligkeit von bis zu 2.800 ANSI Lumen. Zudem ist er der weltweit erste HDR10+-zertifizierte Projektor. Das bedeutet für dich: HDR10+-Inhalte liefern The Premiere szenenbasiert Metadaten für ein passend eingestelltes HDR-Bild. Oder noch einfacher ausgedrückt: Egal ob dunkle oder helle Szenen – dir entgeht so gut wie nichts und du hast automatisch die passende Bildeinstellung.

    Mit The Premiere machst du dein Wohnzimmer auf Knopfdruck zum beeindruckenden Kinosaal. Und das Beste ist, dass du diesen Kinosaal auf die gleiche simple Weise auch direkt wieder in ein Wohnzimmer zurückverwandeln kannst, ganz ohne lange sichtbare Verkabelungen oder zusätzliche Heimkino-Geräte. Alles was du brauchst ist eine frei weiße Wand.

     

    The Premiere, ein Multitalent

    So viel The Premiere auch an Kino-Atmosphäre bietet, so wenig Platz nimmt der Projektor selbst ein und hat trotzdem vieles an Bord. Du schaltest The Premiere an und bist direkt mitten drin in deinem Entertainment-Erlebnis. Springe von deiner Lieblingsserie einfach und unkompliziert zum aktuellen Fußball-Topspiel. Weiter geht es mit den Urlaubsbildern vom kompatiblen Smartphone, die dich direkt wieder in die Zeit zurückversetzen. Das alles erlebst du in überzeugender Größe und trotzdem genauso unkompliziert wie auf einem TV.

    Neben seiner Rolle als Projektor übernimmt The Premiere auch alle anderen Aufgaben, die ein TV sonst erfüllt. Im übersichtlichen Smart Hub des Tizen Betriebssystems findest du wie gewohnt eine Vielfalt an Streaminganbietern , Apps, Einstellungsmöglichkeiten und kannst natürlich auch ganz klassisch fernsehen. Berührst du The Premiere mit deinem kompatiblen Galaxy Smartphone kannst du dessen Inhalte direkt per Tap View spiegeln.

    Während integrierte Lautsprecher beim TV eine Selbstverständlichkeit sind, besitzen übliche Projektoren zumeist kein internes Soundsystem. Bei The Premiere ist aber auch dafür gesorgt. Das unkomplizierte TV-Nutzungserlebnis mit Projektor-Bildgröße wird abgerundet durch einen kräftigen 40-Watt-Sound. Das 4.2-Soundsystem verfügt über eingebaute Basslautsprecher und Acoustic Beam Surround Sound und liefert so das gesamte Heimkino-Paket mit nur einer Fernbedienung, ohne aufwendige Verkabelungen oder mühsamen Aufbau.

     

    The Premiere, der Zurückhaltende

    Genau genommen ist bei The Premiere der Aufbau, wenn man überhaupt von einem solchen sprechen kann, fast noch einfacher als bei einem TV. Schon bei einem 55-Zoll-TV braucht es zwei Personen, um ihn sicher aufzubauen. Wird der TV an die Wand angebracht, sind auch Bohrlöcher mit von der Partie und damit überlegst du dir wohl doch zweimal, ob du deinen TV vielleicht doch woanders aufstellen möchtest. The Premiere kann einfach von einer Person aufgestellt werden – und zwar dort, wo sonst dein Fernseher stehen würde. Als 4K-Ultra-Kurzdistanz-Projektor muss er nicht etwa am anderen Ende des Raumes präzise ausgerichtet an der Decke angebracht werden. Abstand halten mag zwar gerade das Gebot der Stunde sein, doch für The Premiere gilt das nicht. Der LSP9T benötigt für ein Bild von über 100 Zoll Bilddiagonale nur einen Abstand von 11 cm zur Projektionsfläche. Alles was du brauchst ist eine frei weiße Wand.

    Dort wo sonst ein großer TV viel Platz einnehmen würde, steht also der kleine flache The Premiere und fügt sich mit seiner edlen Stoffbespannung, designt vom dänischen Textil-Designer KVADRAT, dezent in deine Wohnumgebung ein. Das bedeutet auch, dass du mit The Premiere keine große schwarze Fläche in deinem Wohnzimmer hast, wenn du gerade nicht fernsiehst. Wo The Frame die Fläche mit Kunst füllt und Teil der Wohneinrichtung wird, nutzen Samsung QLED TVs den Ambient Mode als eine Art Camouflage, als Uhr oder als Informationsanzeige. Bei The Premiere hingegen gibt es gar keinen Bildschirm. Und so bleibt der Projektor so lange zurückhaltend, kompakt und unauffällig, bis er von dir dazu aufgefordert wird, seine beeindruckende Größe zu entfalten.